Besuchen Sie uns zum verkaufsoffenen Wochenende am

 ... 

 

Am Samstag ab 12:00 Uhr und Sonntags ab 12:00 Uhr,

an beiden Tagen haben wir für Sie bis 18:00 Uhr geöffnet !

 

Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt !

 

Außerdem gibt es

unseren SsangYong - Drachen

für die Kleinen!

 

NEWS NEWS NEWS

 

Das brandneue SsangYong Modell " TIVOLI " 

 

der Mini Suv

 

und der neue SsangYong XLV

mit einem Kofferraumvolumen von bis zu 720 l

 

auf die Fahrzeugmodelle Korando und Rexton

Ausstattungsvariante  Quartz und Sapphire

gibts es 20 % Aktionsprämie

 

Sichern Sie sich diese Aktionsprämie bis zum 31.12.2017.

Inzahlungnahme möglich !

 

Günstige Finanzierungen ab 0,99 % oder Leasing möglich

  

im Autohaus Alexander Seith

SsangYong-Vertragshändler 

 

 

 

 

 

....hier sind einige "Modelle" unserer Zweiräder und Roller von Motowell und Tauris
...vorne im Bild -NEU- Dinli Quads
Anhänger von Barthau verschiedene Modelle
...auch die Kinder haben Spaß ....
...offenes Wochenende....Losgewinnerin des 1.Platzes war Franzi Rauch-rechts im Bild- die sich mächtig über ein Navi freute...Gewinnübergabe duch Frau Martina Seith-links im Bild-
...in unseren Ausstellungsräumen....
....Automobile Alexander Seith-Außengelände mit Kundenparkplatz-
SsangYong " Korando " mit unglaublichen 5 Jahren Herstellergarantie, schon ab 19.990,--€
...im Herbst 2014 befand sich eine koreanische "Delegation" im Landratsamt Hof zum unterzeichnen eines "Freundschaftsvertrages"
... hierzu haben wir zur Begrüßung unsere " SsangYong " -Fahrzeuge zur Verfügung gestellt
...der Gewinner des 3.Platzes unseres Autobund-Preisausschreibens- Herr Findeiß konnte einen Original Fussball der WM mit nach Hause nehmen...im Bild Gewinner des 1.und2.Platzes links Herr Klose mit einem I-Pad, und Herr Tröger rechts durfte sich auf ein E-Book freuen, in der Mitte -Frau Martina Seith , die den Gewinnern die Preise übergab

Ab Juni bei uns erhältlich. der neue ACTYON SPORTS

LEISTUNGSSTARK WIE EIN ARBEITSPFERD, 
ELEGANT WIE EIN VOLLBLÜTER.


Die meisten Pick-Ups sind bestenfalls Rohdiamanten. Egal, ob man sie für die Arbeit oder die Freizeit verwendet, sie erfordern immer Kompromisse. Der neue Actyon Sports nicht. Er übertrifft die unersättliche Arbeitsfreude eines Geländewagens mit Ladefläche und entfesselt eine wahre Revolution. Was die anderen Arbeitspferde können, kann er auch. Aber dann noch besser und mit Klasse und Stil.

Noch nie gab es einen Double Cab mit so raffiniertem Design. Der Actyon Sports bietet wie kein anderer den Innenraum und den Komfort eines klassischen Familienautos. Mit einem ausgesprochen dynamischen Fahrverhalten als Zugabe. Hinter diesem Überfluss an unverkennbaren Trümpfen verbirgt sich das jahrelange Know-how von SsangYong als renommiertem 4x4- und SUV-Spezialisten. Wir haben unseren Kunden aufmerksam zugehört und haben uns mit drei Prioritäten im Hinterkopf an die Arbeit gemacht: Dynamik, Komfort und Effizienz. Natürlich ohne unsere 4x4-Wurzeln zu verleugnen.

Das Ergebnis ist ein schlanker, windschnittiger Vollblüter, der sich nicht  einschüchtern lässt und seinen Fahrer mit unvergleichlichem Luxus, lebendigem Fahrverhalten und temperamentvollen Leistungen und zugleich mit einem sparsamen Verbrauch verwöhnt. Vergessen Sie das Vorurteil, dass Pick-ups schwerfällig, gewöhnlich und langweilig sind. Arbeitspferd, Rennpferd, Paradepferd: der neue Actyon Sports ist alles.

Zugfahrzeugtest SsangYong Korando 2.0 D 4x4

SsangYong ist zurück auf dem deutschen Markt - mit dem neuen Korando. Der kommt mit 2000 kg Zuglast für unseren Zugfahrzeugtest in Frage.

Beachtlicher neuer Anlauf

Zugegeben, anfangs waren wir auch etwas skeptisch, als die koreanische Marke ihre Wiederauferstehung feierte - und einmal mehr mit einem neuen Importeur auf dem deutschen Markt auftauchte. Denn es war ja nicht das erste Mal gewesen, dass SsangYong faktisch pleite war und per Übernahme durch einen anderen Autohersteller gerettet wurde. Doch inzwischen geht bei SsangYong unter dem Dach der indischen Mahindra & Mahindra Ltd. bald zwei Jahre wieder alles seinen geregelten Gang – und auch beim neuen Importeur ist alles im grünen Bereich: Man kommt mit dem Wiederauf- und Ausbau des Händlernetzes voran und meldet gute Verkäufe.

Anders als die anderen SsangYong-Modelle, die mit konservativer Technik und eigenwilliger Formgestaltung auf sich aufmerksam machten, brät sich der neue Korando keinerlei Extrawürste. Die gefällige Karosserie ist einfach die eines modernen SUV der Kompaktklasse, ruft bei niemandem das einst markentypische Stirnrunzeln hervor. Auch die Technik orientiert sich am derzeitigen Massengeschmack: Ein quer eingebauter Zweiliter-Common-Rail-Diesel – wahlweise ein gleich großer Benziner – treibt über ein Sechsganggetriebe die Vorderräder an, eine elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung leitet einen Teil der Antriebskraft variabel nach hinten. [...]